IB.SH-Unter­nehmerinnenpreis

Seit 2017 lobt die Investitionsbank Schleswig-Holstein den IB.SH-Unternehmerinnenpreis aus. „Mit dem IB.SH-Unternehmerinnenpreis wollen wir qualifizierte Frauen motivieren, in Schleswig-Holstein unternehmerische Verantwortung zu übernehmen“, so Erk Westermann-Lammers, Vorsitzender des Vorstands der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH).

Der Preis zielt nicht nur auf etablierte Unternehmerinnen ab, auch Gründerinnen haben eine Chance: Neben der IB.SH-Unternehmerin zeichnet die IB.SH auch eine IB.SH-Newcomerin aus. 

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zu unser diesjährigen Preisverleihung. 



Die Jury

  • Heike Claßen, Geschäftsführerin des Bildungs- und Tagungszentrums Tannenfelde
  • Susann Dreßler, Leiterin der IB.SH Förderlosten und Regionalvertretung der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) für Schleswig-Holstein, Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)
  • Manuela Görcke, Geschäftsführerin der OTHEB GmbH in Kiel, IB.SH-Unternehmerin 2019 (Jurymitglied ab 2021)
  • Johannes Hartwig, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein
  • Nils Thoralf Jarck, stellv. Hauptgeschäftsführer IHK zu Lübeck, verantwortlich für Existenzgründung und Unternehmensförderung, IHK Schleswig-Holstein
  • Dr. Yvonne Susanne Kellersohn, Geschäftsführerin des Landesverbands der Freien Berufe in Schleswig-Holstein
  • Margret Kiosz, Diplom-Volkswirtin, Journalistin
  • Dr. Kirsten Mikkelsen, Director Entrepreneurship, Gender & Education Jackstädt-Zentrum, Europa-Universität Flensburg und Patin der Auszeichnung für die IB.SH Newcomerin
  • Simone Speck, Vizepräsidentin der Handwerkskammer Lübeck
  • Prof. Dr. Ute Vanini, Fachbereich Wirtschaft, Fachhochschule Kiel
  • Erk Westermann-Lammers, Vorstandsvorsitzender der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Die IB.SH-Unternehmerin erhält

  • 5.000 Euro Preisgeld
  • ein kurzes Video-Porträt
  • Skulptur des schleswig-holsteinischen Künstlers Volker Tiemann

Die IB.SH-Newcomerin erhält

  • Gutschein in Höhe von 2.000 Euro für eine strategische Unternehmensberatung
  • ein kurzes Video-Porträt

Schirmherrschaft

Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein

„Schleswig-Holstein soll Gründerinnenland werden. Dazu brauchen wir weibliche Vorbilder, um mehr Frauen für Selbstständigkeit und Unternehmertum zu begeistern.“

Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein

Friederike C. Kühn

Ehemalige Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein

„Ein Unternehmerinnenpreis ist für Schleswig-Holstein sehr wichtig. Er stärkt bestehende und motiviert zukünftige Unternehmerinnen, bei uns in Schleswig-Holstein aktiv und sichtbar zu werden.“

Friederike C. Kühn, ehemalige Präses der IHK Schleswig-Holstein

Patin der Newcomerin

Dr. Kirsten Mikkelsen

Europa-Universität Flensburg, Patin der Auszeichnung für die IB.SH Newcomerin

„Ich unterstütze den IB.SH Unternehmerinnenpreis im Bereich Newcomerin mit ganzem Herzen. Jede frische Gründerin leistet einen aktiven Beitrag zur Transformation der Gründungslandschaft und hat die Chance ein Vorbild für eine neue Generation an Gestalterinnen zu sein. In ihren Geschäftsideen bringen Frauen häufig Purpose, gesellschaftlichen Mehrwert und unternehmerischen Erfolg in Einklang. Mit dem Preis helfen wir, sie sichtbar und nahbar zu machen.“

Dr. Kirsten Mikkelsen, Europa-Universität Flensburg, Patin der Auszeichnung für die IB.SH Newcomerin

IB.SH-Unternehmerinnenpreis 2022

Preisträgerin Birgit Müller, Mare Tischlerei und Mare Küchen

Birgit Müller ist Geschäftsführerin von Mare Tischlerei und Mare Küchen. Im Jahr 2011 übernahm sie die Tischlerei bereits in dritter Generation und konnte das Unternehmen mit viel unternehmerischem Gespür neu ausrichten. Sieben Jahre später gründete sie mit dem Küchenstudio Mare Küchen eine zweite Unternehmung. Insgesamt beschäftigt sie 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Finalistin Gina Babiak, Kopfgold

Gina Babiak ist die Geschäftsführerin von Kopfgold, ihrem Friseursalon in Neumünster. Für die Unternehmerin ist klar: Friseurin zu sein bedeutet mehr, als nur Haare zu schneiden. Gemeinsam mit ihren 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern macht sie den Besuch ihrer Kundinnen und Kunden zum Lebensgefühl. Kopfgold bietet fast das gesamte Friseurhandwerk an und hat sich besonders auf Colorationstechniken und Extensions spezialisiert.

Finalistin Ute Büchmann

Ute Büchmann verbindet mit ihrem Unternehmen Büchmann Seminare KG erfolgreich das Gute mit dem Nützlichen: Seit 2007 bildet sie Erwachsene aus, die Seniorinnen und Senioren in ihrem Umfeld begleiten. Mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet sie Seminare an, welche sich mit Leistungen befassen, die über die Pflege hinaus gehen. Dabei steht sie für eine neue Generation von Gründerinnen: Für Frauen, die den Mut haben, in Ihrer zweiten Lebenshälfte den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit zu wagen. 

IB.SH-Newcomerinnen Bozena Jäger und Natali Köthe, Mara-NF Seniorenbetreuung& Ambulante Pflege GbR

Bozena Jäger und Natali Köthe haben 2019 das Pflegeunternehmen Mara-NF Seniorenbetreuung& Ambulante Pflege GbR übernommen. Gemeinsam mit ihren 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchten sie die Pflege besser gestalten - besonderen Wert legen sie auf den freundlichen und respektvollen Umgang mit alten, kranken und sterbenden Menschen. Obwohl es kein leichtes Thema ist, mit dem sich die beiden Unternehmerinnen täglich beschäftigen, steht für sie fest: Ihr Beruf ist ihre Berufung. Damit möchten sie auch der Gesellschaft zeigen, welche Fortschritte man in der Pflege erreichen kann.

Festliche Preisverleihung des IB.SH-Unternehmerinnenpreises 2022

Am 16. Juni 2022 wurde in Lübeck der IB.SH-Unternehmerinnenpreis 2022 verliehen. Gewinnerin und damit IB.SH-Unternehmerin 2022 ist Birgit Müller von der Mare Tischlerei & Mare Küchen aus Preetz.  Als Nominierte wählte die Jury außerdem Gina Babiak (KOPFGOLD) und Ute Büchmann (Büchmann Seminare KG). IB.SH-Newcomerin wurde das Team Bozena Jäger und Natalie Köthe von der Mare-NF Seniorenbetreuung & Ambulante Pflege GbR aus Bredstedt. Mit der Auszeichnung der Newcomerin will die IB.SH besonders Gründerinnen und Mut machen, unternehmerisch tätig zu werden. Patin dieser Auszeichnung ist Dr. Kirsten Mikkelsen von der Europa-Universität Flensburg.

Die Preisverleihung fand als eigene Abendveranstaltung am Rande des IHK-Kongresses „Frauen in Führung im Norden“ statt. Die Schirmherren, Dr. Bernd Buchholz -Wirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein- und Friederike C. Kühn, die ehemalige Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein, unterstrichen die Bedeutung sichtbarer Vorbilder für Unternehmerinnen.

Insgesamt lagen der Jury 110 Bewerbungen von Unternehmerinnen vor. Bewertet wurden das Geschäftsmodell, die Marktchancen und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sowie den wirtschaftlichen Erfolg und Aspekte zur Unternehmenskultur und Nachhaltigkeit.

Liebe Bewerberinnen, wir danken Ihnen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für Ihre Bewerbung und für Ihr Engagement, das Sie als Unternehmerin jeden Tag beweisen! Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Jury, die in diesem Jahr angesichts der tollen Bewerbungen wieder eine sehr herausfordernde Aufgabe hatte.

Eindrücke von einem wunderbaren Abend finden Sie hier:


Dynamisch nach vorn

Einige Unternehmerinnen aus Schleswig-Holstein haben wir zur Ihren Strategien im Umgang mit der Corona-Pandemie befragt. Ihre Berichte sehen Sie im Video: 

Ansprechpartner für Unternehmen und Existenzgründungen

Portrait von Susann Dreßler
Portrait von Christian Hank
Portrait von Ulrike Kiehne
Portrait von Katharina Preusse

Zentrale Kontaktdaten der Förderlotsen

Besuchsadresse: IB.SH, Zur Helling 5-6, 24143 Kiel

0431 9905-3365

Die Förderlotsen bieten ihre Beratung auch per Video- und Textchat an. Vereinbaren Sie hierfür gerne einen Termin - per E-Mail oder Telefon.

Mit freundlicher Unterstützung durch